Zahnarztpraxis Dr. Stephanie Franzen

Sprechzeiten Montag - Donnerstag 8.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr Freitag 8.00 - 13.00 Uhr sowie nach Vereinbarung

vorübergehend Mittwoch nachmittags von 13.00 - 18.00 Uhr geschlossen

Behandlung von Angstpatienten Kindersprechstunden Digitale Abformung Korrektur von Zahnfehlstellungen Sportmundschutz Veneers Schnarchschienen

Parodontitisbehandlungen in Mülheim

Parodontitis

Bei einer Parodontitis handelt es sich um eine Entzündung des Zahnhalteapperates -auch Parodontium genannt-. Die Entzündung breitet sich schleichend vom Zahnfleischrand bis zur Wurzelhaut aus und ist für den Patienten meist völlig unmerklich. Einzig und alleine können regelmässiges Zahnfleischbluten, Schwellung des Gewebes oder Mundgeruch erste Anzeichen des Auftretens dieser Erkrankung sein.

Viele verschieden Faktoren beinflussen die Entstehung einer Parodontitis. so ist an erster Stelle eine unzureichen Mundhygiene zu nennen. Denn wussten Sie, dass sie bei der Verwendung nur der Zahnbürste zur häuslichen Mundhygiene, also ohne Zahnseide oder Interdentalbürstchen, nur 60% Ihrer Zahnoberläche putzen? 40% bleiben auf Dauer ungeputzt und bieten so den Bakterien, die für die Parodontitis ursächlich sind den optimalen Nährboden.

Als weitere Ursachen sind eine genetische Disposition, ein schlecht funktionierendes  Immunsystem, schlecht sitzende Füllungs- oder Kronenränder, Rauchen, eine ungesunde Ernährung und Stress zu nennen.

Wie läuft die Behandung nun ab? Primäres Ziel ist die hundertprozentige Reinigung der tiefen Zahnfleischtaschen. Dafür verwendet der Zahnarzt entweder Handinstrumente wie Küretten und Scaler oder dafür extra vorgesehene Ultraschallinstrumente, die mit Hilfe einer desinfizierenden Lösung sehr strukturschonend die Wurzel-oberläche der betroffenen Zähne reinigen. Man kann vorher ein betäubenden Gel in die Zahnfleischtaschen einbringen, um dem Patienten so die Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Erfolgreich kann die Behandlung nur bei einer optimalen häuslichen Mundhygiene in Kombination mit regelmässiger, professioneller Zahnreinigung beim Zahnarzt sein. Es ist nicht wie bei anderen Erkrankungen, einmal geheilt und man hat Ruhe! Wer einmal mit einer Parodontits zu kämpfen hatte, bleibt in der Regel sein Leben lang anfällig dafür einen Rückschlag zu erleiden.

Gerne beantworden wir Ihnen weiter Fragen zu diesem Thema bei einem persönlichen Gespräch.